News

Spiefilm 1000 Mexikaner landet auf 1. Platz beim Filmfestival in Selb

Unser Spiefilm „1000 Mexikaner“ hat es bei den 40. Grenzland-Filmtagen in Selb auf den ersten Platz in der Kategorie Spielfilm gebracht. Wir freuen uns riesig und danken Publikum sowie Festivalteam für diesen tollen Erfolg. Cheers!

Die „Frankenpost“ schreibt zu unserem Screening in Selb:
„Genau 1000 „Mexikaner“ sind es gewesen, die dem Gewinnerfilm seinen Titel gaben und das Publikum bei den Projektionen zum Lachen brachten. Am Sonntagvormittag wurden im Jugend- und Kulturzentrum die Film-Preise vergeben.

Zur Premiere von „1000 Mexikaner“ am Freitagabend brüllten die Zuschauer vor Lachen, am Samstagabend steigerte sich die Anzahl der Besucher, am Sonntag war der Film Stadtgespräch. Die Idee zum Film ist zum Teil autobiografisch, erzählten Scholz und Gregor. Mexikaner – ein Mixgetränk aus Tabasco, Tomatensaft und Hochprozentigem – konsumieren Regisseur und Drehbuchautor auch zu „Recherchezwecken“, wie sie ihrem begeisterten Publikum mitteilten. Als Hochzeitsfilmer bei Bekannten haben sie Erfahrung. Also spannen sie eine Geschichte um wahnwitzige Abenteuer und irre Katastrophen auf dem Weg, der Freund Marten zum Traualtar führen soll.“

← Zurück